Abteilungssitzung 2015

Letzten Monat fand in unserem Vereinsheim die Abteilungssitzung unserer Hockey-Abteilung statt. Der Einladung von Sophia Hümmer folgten viele Eltern und aktive Vereinsmitglieder.

  • Kern der Sitzung waren die anstehenden Neuwahlen. Hierbei haben sich bei den Ämtern einige Personalwechsel ergeben. Die stellvertretende Abteilungsleitung wird ab sofort von Marc-René Carl übernommen. Als Schiedsrichterwart ist ab sofort Felix Blank erster Ansprechpartner. Für die Funktion des Kassenwarts ist nun Stefan Rückauer verantwortlich.

Eine Übersicht über alle aktuellen Ämter liefert die Ämterverteilung.

  • Für den kommenden Spielbetrieb wurde entschieden, dass eine Mannschaft Knaben A, weibliche Jugend B und eine Herrenmannschaft gemeldet wird. Die Teilnahme der Mädchen B befindet sich noch in der Klärung. Außerdem soll pro Spieltag sich immer mindestens ein Elternteil als Betreuer zur Verfügung stellen und die Trainer bei der Organisation (Autos, Fahrer, Getränke, etc.)  zu unterstützen.
  • Seit dem 01. April sind nun die Sommer-Trainingszeiten gültig. Diese sind jederzeit online abrufbar.
  • Sophia Hümmer wurde von der Versammlung mit der Planung unseres Gegenbesuchs in Linz beauftragt. Das Freundschaftsturnier wird Ende Oktober/Anfang November stattfinden und umfasst wieder mehrere Altersklassen. Auch eine Teilnahme der Herrenmannschaft wurde angedacht.
  • Es wurde darauf hingewiesen, dass insbesondere die Kinder und Jugendlichen im Training auf eine geeignete Trainingsausrüstung geachtet werden soll. Dazu gehören neben dem Schläger geeignete Hallenschuhe, Zahnschutz, Schienbeinschoner und ein Hallenhandschuh für die linke Hand.
  • Abschließend wurde von Sophia noch gebeten, dass die Adressdaten stets aktuell gehalten werden. Gerade Änderungen bei der E-Mail-Adresse sollen unmittelbar mitgeteilt werden – hier handelt es sich um unser primäres Kommunikationsmittel.

Deutsches Sportabzeichen 2015

Sportabzeichen

Letzte Woche haben wir mit unserer wJB am Deutschen Sportabzeichen 2015 vom Deutschen Olympischen Sportbund teilgenommen.

Die Jugendlichen mussten sich in  den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination beweisen – diese sind auch für Hockey-Spieler von großer Bedeutung.

In jeder Kategorie konnten – je nach Vorliebe – bestimmte Disziplinen ausgewählt werden, z.B. Weitsprung, Hochsprung, etc. Je nach Jahrgang mussten dann bestimmte Zeiten bzw. Weiten für Bronze, Silber und Gold erreicht werden. Für Interessenten findet sich hier der Leistungskatalog.

Trotz hoher Temperaturen konnten die Mädchen mit 3 x Gold und 2 x Silber ein super Ergebnis einfahren. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an unseren Prüfer Thomas Rieger vom MTV Ingolstadt, für seinen ehrenamtlichen Einsatz uns an dem Nachmittag zu betreuen.

Zum Abschluss des Sportabzeichens wurde im Ingolstädter Freibad noch die Schwimmfähigkeit geprüft. Dies war eine willkommene Abkühlung für die Teilnehmerinnen.

 

Da das Sportabzeichen sehr gut bei den Jugendlichen angekommen ist, wird es nach Pfingsten noch einen zweiten Termin für die übrigen Damen der wJB und der mJA geben.

Weitere Informationen zum Deutschen Sportabzeichen findet man hier: www.deutsches-sportabzeichen.de