Gelungender Start der Herren in die Hallensaison 2019/20

Am vergangen Samstag fand in der Gaißacher Halle in München der erste Spieltag der 3. Verbandsliga Süd im Hallenhockey statt. Für die Herrenmannschaft des SV Ingolstadt-Haunwöhr standen dabei die Mannschaften von TSV Schwaben Augsburg 2 und ESV München 3 auf der Agenda.

Gleich in der ersten Halbzeit der Partie gegen den TSV Schwaben Augsburg 2 konnten die Ingolstädter durch zwei Tore von Yannick Stahl in Führung gehen. Nach einem Gegentreffer ging es allerdings mit einem Stand von 2:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang es den Ingolstädtern nicht sich gegen die Augsburger durchzusetzen. Sie mussten sich stattdessen mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben.

Das zweite Spiel gegen den Eisenbahnersportverein aus München wurde spielerisch und kämpferisch wesentlich intensiver. Durch einen frühen Führungstreffer durch Yannick Stahl brachten die Ingolstädter den ESV München 3 aus dem Konzept. Tore von Dirk Koltermann und Felix Blank folgten und summierten den Halbzeitstand auf 3:1. In der zweiten Spielhälfte mussten die Haunwöhrer gleich zu Beginn einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, konnten aber durch Tore von Dirk Koltermann und Yannick Stahl das Spiel 5:2 gewinnen.

Nach dem ersten Spieltag steht der SV Haunwöhr nun an dritter Stelle in der Tabelle und hofft am nächsten Spieltag, am Sonntag, 01.12.2019, in Höhenkirchen an die Spitze zu gelangen.

 

Ergebnisse:

SV Ingolstadt-H. – Schwaben Augsburg 2              2:2 (2:1)
SV München 3 – SV Ingolstadt-H.                           2:5 (1:3)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar